Nordrhein-Westfalen

Virchowstr

Das Zuhause des Lebensarchitektur e.V. für Kinder und Jugendliche mit ihren Betreuer/innen in Gütersloh

Mit einem integrativen Konzept setzt der Lebensarchitektur e.V. sein Kinder- und Jugendhilfeangebot um. Ziel ist es, dass minderjährige Flüchtlinge und inländische Kinder und Jugendliche gemeinsam aufwachsen und von Anfang an voneinander lernen können. Der kulturelle Zugang gelingt leichter, wenn durch Zuschauen und Abschauen gelernt werden kann, welche Chancen z.B. unser Schul- und Ausbildungssystem bietet. Aufgrund der aktuellen, dramatischen Platznot und den drängenden Anfragen sind wir mit 8 Jungen aus 4 verschiedenen Ländern gestartet.

 

148 KB 1. Teamtreffen GT 11.7.15 (640x480)

Das Team (vlnr: Frau Frewert, Frau Drossert, Frau Reiker, Herr Butzke) mit dem geschäftsführenden Vorstand von Lebensarchitektur Herr Kuhn (Mitte).

 

Außerdem ist es aus Sicht von Lebensarchitektur für die weitere Entwicklung erheblich, ob von Anfang an am Esstisch deutsch gesprochen wird. Auch wenn derzeit noch nicht alle deutsch sprechen, wird am Tisch und an weiteren vereinbarten Plätzen konsequent deutsch gesprochen. Sich zugehörig fühlen hängt entscheidend davon ab, ob die Sprache des Landes verstanden und gesprochen werden kann.

 

Stadtpark GT - Kopie

Der Stadtpark in direkter Nähe zur Einrichtung des Lebensarchitektur e.V. bietet vielseitige Freizeitmöglichkeiten ohne weite Wege

 

 

Kommentare sind geschlossen