Kuratoriumsmitglied zum Besuch in der Wohngemeinschaft Gütersloh

Kuratoriumsmitglied Obeid Muradi

Kuratoriumsmitglied Obeid Muradi

Mit der Eröffnung der ersten Lebensarchitektur-Kinder- und Jugendwohngemeinschaft in Gütersloh hat das Kuratoriumsmitglied Obeid Muradi die Aufgabe übernommen, mit den Jungen der Wohngemeinschaft nicht nur beständig Kontakt zu halten, sondern auch als Ansprechpartner aus dem Kuratorium zur Verfügung zu stehen.

Herr Muradi kam selbst einmal als minderjähriger Flüchtling aus Afghanistan nach Deutschland, erlernte perfekt die deutsche Sprache und erwarb alle Schul- und Ausbildungsabschlüsse, um als qualifizierter Facharbeiter und Sicherheitstechniker heute ein Vorbild für die junge Generation zu sein.

Seinen Wochenend-Besuch Ende Februar nutzte Herr Muradi für einen WG-Ausflug in das Schwimmbad in Herford und ein gemeinsames Essen. Außerdem fand sich Zeit für Karten- und Kickerspiele sowie mehrere Partien Schach.

Kommentare sind geschlossen