Klausurtagung 2017

Seit Gründung des Lebensarchitektur e.V. ist es Tradition geworden, dass einmal im Jahr die Vereinsmitglieder, die in Einrichtungen gelebt haben, eine eintägige Klausurtagung durchführen.

Im Mittelpunkt steht dabei der Blick auf die Entwicklungen des Lebensarchitektur e.V. als erster Kinder- und Jugendhilfeträger in Deutschland von Menschen, die selbst in Einrichtungen gelebt haben.

Mit einem Inputreferat einer externen Referentin zu den fachlichen Entwicklungen in der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland startete der gemeinsame Tag im Tagungshaus am Starnberger See.

Ein zweiter Teil widmete sich der Vorbereitung einer Tagung „Spirit of LEA“, die für alle hauptamtlichen MitarbeiterInnen geplant wird. In Arbeitsgruppen wurden die Bausteine zusammengetragen und im Plenum besprochen.

Die weitere Umsetzung sagte federführend der Kuratoriumsvorsitzende zu.

Kommentare sind geschlossen